Office- Stil

Bezuslovno in strukturlose graue Masse nicht gut. Aber manchmal ein schwarzes Schaf ist nicht so attraktiv. Dies gilt vor allem für Büro Kleiderordnung. Es gibt bestimmte Orte, wo Sie wollen , um geeignete zu suchen. Und die Arbeit – es ist einer dieser Orte . Dies bedeutet nicht, dass Sie übermäßig streng, langweilig und uninteressant zu kleiden müssen . Aber manchmal ein Mädchen auf seine Lockerheit zu übertreffen die Erwartungen und blendend. Nun, das ist Arbeit Arbeit , und Sie sollten es nicht als einen Termin mit meinen Freunden oder gehen zu einer Party. Es gibt bestimmte Fehler, die Damen für die Arbeit.

Transparent Kleid und String

Sicher, durchscheinenden Kleid sieht sehr beeindruckend aus und niedlich. Einige Frauen lieben jedoch , diese Outfits mit Tanga tragen. Dies ist in der Office-Stil kaum akzeptabel . Büro – es ist eine respektablen Platz , vor allem , wenn die Arbeit erfordert regelmäßige Treffen mit Kunden und nachalTugie rubashkistvom . Kleidung dieser Art, und noch mit Tanga gekoppelt ist, dient dazu, die Phantasie anzuregen und zu begeistern . Und weil ihr Platz am Strand oder in einem Nachtclub .

Kurze Shorts

Modische Jeans-Shorts mit ausgefranste Kanten – es ist definitiv der Trend der letzten Saison. Allerdings Office-Stil – ist tabu . Und egal, welche Art von Job als freie Kleiderordnung. Shorts sind im Büro erlaubt, aber nur, wenn sie gedehnt werden und spezielle stark gekürzt , der Stoffe wie Tweed , Seide, Jersey , Samt, usw. gemacht Aber alles, was Sie sich leisten können, um zu versuchen und in anderen Orten bei einer anderen Gelegenheit .

Enge shirts

Hemd oder Bluse mit Knöpfen – das ist das , dass weder ideale Büro- Stil. Allerdings nPlotno passend odezhdaekotorye Mädchen wissen einfach nicht, wie man das Modell und die Größe dieser Dinge zu wählen. Daher ihre T-Shirts aus, als ob die Tasten kommen aus jetzt und Blick erscheinen Unterwäsche. So müssen Sie in Bezug auf die Geschmackspräferenzen abholen ein Hemd nicht nur, aber auch unter Berücksichtigung der Größe und Schnitt. Die optimalste Variante ist, passendes Hemd , die nicht auf der Rückseite nicht zusammenzucken , aber zur gleichen Zeit und nicht locker .

Transparente Kleidung

Schwarzen BH und weiße T-Shirt? Nein, nein . Jede dunkle Unterwäsche, die unter einem weißen oder zu dünne Kleidung getragen wird, wird auf jeden Fall durchscheinen. Dies gilt nicht nur Blusen, sondern auch Hosen und Röcke . Vielleicht gibt es Stellen, an denen es akzeptabel ist , aber nicht bei der Arbeit. Die meisten Arbeitgeber und Vorgesetzte ihre Mitarbeiter wollen mehr gehobene und weniger extravagant zu kleiden .

Eng anliegende Kleidung

Zu engen Kleid oder Top offen , die alle Kurven des weiblichen Körpers betont – ein tolles Outfit für eine Party oder Treffen mit Freunden. Allerdings bedeutet dies nicht eine Option für Büro- Stil. Die Tatsache, dass es viele Wege gibt , um die Harmonie der Formen hervorheben , aber es sieht nicht so vulgär. Wenn Ihre Hosen sitzen so , dass sie bereit sind zu platzen , und das Hemd über der Brust gestreckt , Öffnungs zu viel , so dass Mitarbeiter unwahrscheinlich ist besonders wertvoll, zur Verfügung gestellt werden .

Super- kurzen Rock
Tops bewertet

Schöne Brüste – es ist sicherlich eine Versorgung mit Stolz. Allerdings bedeutet dies nicht, dass es praktisch alles, was Sie brauchen, um bei der Arbeit zu zeigen. Warum ? Ist das der einzige Qualitäts Mitarbeiter , die im Büro arbeitet ? Ist es nichts mehr zu zeigen : Kompetenz, Verantwortung , harte Arbeit , endlich. Zu tiefen Ausschnitt nicht in der Lage , diese Eigenschaften zu öffnen. Man bekommt den Eindruck, dass die Mitarbeiter versucht, seinen Weg zu machen die Karriereleiter nur mit dem nur ihre Würde .

Super- kurzen Rock

Früher oder später müssen sie sich zu setzen. Und was passiert in diesem Fall? Außerdem Mini-Röcke stark die Mobilität der Frauen zu begrenzen. Darüber hinaus ist ein kurzer Spaziergang von der schnellen engen Rock verwendet zu erklimmen , was bedeutet, es wird immer zu begradigen . Dies ist unwahrscheinlich , um den Chef zu genießen, und der Rest des Personals zu .